Tipps zur Produktpflege von tragbaren DVD-Playern

Lange Autofahrten, Zugreisen oder Wartezeiten können mit einem tragbaren DVD-Player deutlich kurzweiliger gestaltet werden. Kinder sind auf dem Rücksitz gut unterhalten und auch Sie selbst können sich Ihren Lieblingsfilm problemlos unterwegs ansehen. Wie alle technischen Geräte benötig aber auch der tragbare DVD-Player ein wenig Zeit für eine gewissenhafte Produktpflege. Dies ist nicht nur für die einwandfreie Funktion des Geräts unbedingt notwendig, sondern auch die Langlebigkeit Ihres DVD-Players kann dadurch positiv beeinflusst werden. Wie Sie bei Reinigung, Wartung und auch Lagerung Ihres Geräts am besten vorgehen, das erfahren Sie in dieser kurzen Anleitung mit hilfreichen Tipps und Tricks.

Tragbare DVD-Player reinigen und pflegen – So wird’s gemacht:

Bevor Sie mit der Reinigung Ihres tragbaren DVD-Players beginnen, sollte dieser unbedingt von der Stromversorgung genommen und ausgeschalten werden. Sie können wahlweise auch den Akku des Geräts entnehmen, falls ein solcher vorhanden ist.

Bei der Reinigung von technischen Geräten sollte immer etwas vorsichtig vorgegangen werden, da sich hier viel empfindliche Technik im Inneren befindet. Meist wandert ein tragbarer DVD-Player durch viele Hände und dementsprechend viele Fingerabdrücke sind auch am Gerät zu finden. Oberflächlich sollte das Gerät erstmals mit einem trockenen Mikrofasertuch abgewischt werden, um so Staub und groben Schmutz zu beseitigen. Sollte es doch zu hartnäckigeren Verschmutzungen kommen, da ihn vielleicht der Nachwuchs mit klebrigen Fingern benutzt hat, dann können Sie wahlweise auch ein wenig Wasser verwenden. Achten Sie aber darauf, dass der Lappen lediglich ein wenig feucht ist und keine Wassertropfen auf der Oberfläche des DVD-Players zurückbleiben. Würde Feuchtigkeit durch diverse Öffnungen ans Innere des Computers vordringen, dann könnte es leicht zu einem Kurzschluss und so zu irreversiblen Schäden an der empfindlichen Technik kommen.

Kleiner Tipp: Im Fachhandel oder auch in einer gut ausgestatteten Drogerie können spezielle Tücher für die Reinigung vom Display erworben werden. Damit wird der Bildschirm im Handumdrehen streifenfrei gereinigt. Wahlweise kann natürlich auch etwas sanftes Spülmittel und ein weicher Lappen zur Reinigung verwendet werden. Achten Sie aber auch beim Display darauf, auf keinen Fall zu nass zu putzen.

Für schwer zugängliche Stellen, wie die verschiedenen Anschlüsse am tragbaren DVD-Player, können beispielsweise Wattestäbchen gut zum Einsatz kommen. Wahlweise können Sie Tasten, Lüftung und Anschlüsse auch mit einem Druckluftspray von Staub und grobem Schmutz befreien. Diese Reinigungsart ist besonders schonend und ein solches Spray kann im Fachhandel oder im Internet erworben werden.

Sollten Sie den DVD-Player eine längere Zeit nicht verwenden, dann bewahren Sie diesen am besten in einer eigenen Transporttasche oder in der Originalverpackung auf. So ist das Gerät gut vor Staub geschützt. Zudem sollte der Player auch an einem trockenen Ort aufbewahrt werden, wo er vor direkter Sonneneinstrahlung und auch großen Temperaturschwankungen geschützt ist. UV-Strahlung oder große Hitze bzw. Kälte, kann der Elektronik des Geräts stark zusetzen und so die Lebensdauer herabsetzen.

Sollte es zu Störungen oder Schäden an dem DVD-Player kommen, dann sollten Sie diverse Reparaturarbeiten nur von ausgebildetem Fachpersonal bzw. vom Hersteller selbst durchführen lassen. Sobald Sie in Eigenregie das Gehäuse des tragbaren DVD-Players öffnen und Reparaturarbeiten selbst durchführen, verfällt auch die Garantie von Seiten des Herstellers.

Nehmen Sie sich die Zeit für eine gewissenhafte Produktpflege Ihres tragbaren DVD-Players, damit er Ihnen noch eine lange Zeit über gute Unterhaltung bieten kann.